11-11-11themovie.com

Dicke Oma macht für Geld die Beine breit

Dicke Oma macht für Geld die Beine breit

Die dicke Oma in unserer Straße macht für Geld die Beine breit. Das wusste jeder in unserer Straße, der die Omasex Kontakte der Region abcheckte. Auch ich hatte die geile Alte bereits in zahlreichen Portalen gesehen. Vor der Webcam machte die Alte echt einen guten Job. Ich war bei ihr Stammgast und schaute mir den Oma Porno immer wieder gerne an. Normalerweise stand ich nicht auf fette Omas, aber diese hatte was an sich, was meinen schlaffen Kolben in Sekundenschnelle anwachsen ließ. Die dicke Oma macht für Geld die Beine breit.

Dicke Oma bringt mich zum Abspritzen

Dicke Oma bringt mich zum Abspritzen

Ich hatte mal wieder Lust auf die geile Alte, die mit jedem Mann ficken würde. Ihre online Zeiten kannte ich schon auswendig. Also alles kein Problem, ich klappte den Laptop auf und suchte die Webseite auf der sich unsere Oma herumtrieb. Dort angekommen war das geile Luder schon voll in Aktion und chattete mit einem Gast. Ich klinkte mich in die Privatshow ein. Vor der Webcam sah ich dicke Oma Titten und dicke Beine. Genau mein Stil eben. Ich schrieb die dicke Oma an. Mit ihrem üblichen Spruch begrüßte sie mich. Ich schaute mir die alte mit den dicken Titten genau an. „Spiel mit deinen dicken Eutern“, schrieb ich ihr. Das Oma Luder gehorchte auf der Stelle und presste ihre dicken Titten vor der Kamera zusammen. Sie spielte damit und leckte sich die Nippel, was ich besonders geil fand. Und nicht nur ich war davon angeregt, mein Kumpel zuckte erregt vor sich hin. Heute würde es nicht lange dauern und die dicke Oma bringt mich zum Abspritzen. Langsam begann ich meinen Ständer zu massieren. Die Alte sah glücklicherweise, nicht wer ich war. „Mach bei deiner behaarten Fotze weiter.“, schrieb ich als Nächstes. Ich wollte nicht nur ihre dicken Titten sehen. Die dicken Beine gespreizt, saß sie vor der Kamera und begann sich die dicken Schamlippen zu massieren. Ihre Behaarung glänzte geil, was mir eindeutig zeigte, dass sie geil war. Ich hoffte sie würde sich den Finger in die saftige Muschi schieben. Meinen Schwanz hatte ich fest im Würgegriff und massierte ihn routinemäßig. Langsam schob das geile Luder sich den Finger in die Fotze und begann sich den Lustkanal zu fingern. Das schmatzende Geräusch drang durch die Lautsprecher und regte mich an, noch schneller zu wichsen.

Ich spürte wie sich das Sperma seinen Weg bahnte, und spritzte in drei kräftigen Schüben ab. Erledigt und kaputt sackte ich auf dem Stuhl zusammen, während die Oma noch immer mit dem Finger in ihrer Fotze beschäftigt war. Ich klickte auf den Verlassen Button und war aus dem Chat raus. Mit zitternden Knien musste ich nun unter die Dusche, ich war vollkommen mit Wichse bedeckt und roch auch danach. Die Alte beim Fingern zu sehen bringt mich immer wieder zur Explosion. Ich freute mich schon auf den nächsten Kontakt.

Das könnte dich auch interessieren: